Eine gute Ausbildung

Eine gute Ausbildung

Eine Ausbildung bei Behrschmidt –

eine gute Ausbildung!

Als Auszubildende(r) bist du bei uns vom Anfang an ein Teil des Teams: Du bist direkt beim Kunden dabei und lernst unmittelbar von den erfahrenen Mitarbeitern und deinen Kollegen.  Und nach der Ausbildung? Du kannst gerne deine Karriere bei uns fortsetzen und als Teamplayer so richtig durchstarten bei der Behrschmidt Kälte- und Klimatechnik!

Eine Ausbildung bei Behrschmidt –

eine gute Ausbildung!

Als Auszubildende(r) bist du bei uns vom Anfang an ein Teil des Teams: Du bist direkt beim Kunden dabei und lernst unmittelbar von den erfahrenen Mitarbeitern und deinen Kollegen.  Und nach der Ausbildung? Du kannst gerne deine Karriere bei uns fortsetzen und als Teamplayer so richtig durchstarten bei der Behrschmidt Kälte- und Klimatechnik!

Wir bilden gerne aus, denn

Ausbildung schafft Zukunft!

Starte jetzt mit einer Berufsausbildung, mit null Langeweile und echten Herausforderungen – Wir freuen uns auf Dich! Bewirb Dich am besten noch heute auf einen dieser coolen Ausbildungsplätze:

  • Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)
  • Mechatroniker für Kältetechnik (m/w/d)
  • Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung & Klima) (m/w/d)
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d)
Fragen? Wir haben Antworten und stehen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!
Du suchst einen coolen Beruf? Dann ist die Arbeit mit Kälte- und Klimaanlagen für dich sicherlich von Interesse. Während diese früher vor allem zur Frischhaltung von Nahrung dienten, sind sie heute auch in Industrie, Forschung und Medizin unentbehrlich.

Als Mechatroniker für Kältetechnik weißt du, wie das geht – und übernimmst auch Verantwortung für Klima und Umwelt. Du sorgst zum Beispiel für staubfreie Bedingungen bei der Computerchip-Produktion, optimale Energieeinsparung in Gebäuden oder keimfreie Operationssäle.

Know-how für wichtige Aufgaben

Deine Aufgaben als Mechatroniker für Kältetechnik sind sehr vielschichtig. Elektro- und Steuerungstechnik, Energieeffizienz sowie computergesteuerte Überwachung der Temperatur und Vernetzung von Geräten rücken immer mehr in den Fokus deiner Arbeit. Mit viel technischem und handwerklichem Know-how findest du dich in komplexen Plänen zurecht, planst, montierst, reparierst und wartest kälte- und klimatechnische Anlagen.

Mit kühlem Kopf in die Karriere

Gefordert sind im Arbeitsalltag unter anderem mathematisches, physikalisches, chemisches und technisches Verständnis, aber auch räumliches Vorstellungsvermögen und Offenheit für technologische Neuerungen. Zudem solltest du Einsatzbereitschaft, Freundlichkeit und Sensibilität im Umgang mit Kunden mitbringen. Als Mechatroniker für Kältetechnik behältst du auch bei Hektik immer einen kühlen Kopf – direkt vor Ort stellst du die gewünschte Kälte zügig wieder her. Du kennst natürlich die Programmierung und Steuerung der jeweiligen Anlagen genau und weißt, wie man für eine optimale Isolierung und Dämmung sorgt, damit Energie eingespart werden kann.

Nach der Ausbildung erwarten dich sehr gute Perspektiven auf dem Stellenmarkt. Gerade weil der Mechatroniker für Kältetechnik ein Beruf ist, in dem sich die Technologie rasant weiterentwickelt, gibt es darüber hinaus eine Fülle von Aufstiegsmöglichkeiten, zum Beispiel über die Meisterausbildung oder ein Ingenieurstudium.

Inhalte der Ausbildung
  • Fügen von Bauteilen und Baugruppen
  • Installieren von elektrotechnischen und elektronischen Anlagenteilen, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, einschließlich der Funktions- und Sicherheitsprüfung
  • Montieren, Inbetriebnehmen und Demontieren von Anlagen, Systemen und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik
  • Durchführung von Dämm-, Korrosionsschutz- und Brandschutzmaßnahmen
  • Instand halten von Betriebsmitteln; Transportieren von Bauteilen, Baugruppen und Anlagen
  • Warten und Instand setzen von Anlagen und Systemen der Kälte- und Klimatechnik
  • Wieder verwenden und Entsorgen von Kältemitteln, Kühlmitteln und Kältemaschinenölen
  • Optimieren von Kälte- und Klimaanlagen aus ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • Betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
  • Prüfen und Messen
  • Qualitätsmanagement
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
Du suchst eine Aufgabe, die unter anderem “Spannung” und viele Möglichkeiten verspricht? Dann ist Elektroniker wahrscheinlich das Richtige für Dich.
Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

In diesem Beruf bist du in einem sehr großen und vielfältigen Arbeitsfeld tätig und deckst einen großen Aufgabenbereich ab. Du kannst Gebäude – vom Flughafen bis zum Einfamilienhaus – managen. Dabei kümmerst du dich beispielsweise um Fotovoltaikanlagen, Schalt-, Verteilanlagen und Netze. Aber auch elektrische Wärmepumpen und Beleuchtungsanlagen gehören dazu. Darüber hinaus sorgst du für Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag und bist für Blitz- und Überspannungsschutzsysteme zuständig. Ein zweiter Arbeitsbereich für Elektroniker sind Automatisierungssysteme wie speicherprogrammierbare Steuerungen und entsprechende Programme. Mit ihrer Hilfe erhalten mechanisch, pneumatisch oder hydraulisch angetriebene Automaten und Roboter die Befehle für das, was sie tun sollen.

Ausbildungsinhalte
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse, Qualitätsmanagement
  • Beraten und Betreuen von Kunden, Verkauf
  • Einrichten des Arbeitsplatzes
  • Montieren und Installieren
  • Installieren von Systemkomponenten und Netzwerken
  • Messen und Analysieren
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen
  • Aufbauen und Prüfen von Steuerungen
  • Durchführen von Serviceleistungen
  • Analysieren von Fehlern und instand halten von Geräten und Systemen
Dank deiner Hilfe läuft es eigentlich immer und überall – wenn es um Wasser geht.

Denn als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sorgst du unter anderem dafür, dass das kühle oder warme Nass zuverlässig aus dem Hahn kommt.

Vom einfachen Anschluss bis zur großen Versorgungsanlage

In diesem Beruf stattest du Haushalte und Betriebe
 mit Wasseranschlüssen und Sanitäranlagen aus. Bei sehr großen industriellen Versorgungsanlagen gilt es dabei oftmals ganz individuelle Lösungen zu finden. Du baust zudem Anlagen für die Wasserversorgung und -entsorgung, richtest moderne Bäder ein und kümmerst dich um umweltschützende Energietechnik wie etwa bei Solaranlagen. Und das ist nicht alles: Du erstellst und wartest auch Heizungsanlagen und verstehst Regel- und Steuertechnik.

Mit Köpfchen und Spezialwerkzeugen installierst und checkst du regelmäßig Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen – hochmoderne Systeme, bei denen es um Umweltschutz und Energieeinsparung geht. Dabei arbeitest du auf Baustellen oder direkt beim Kunden zu Hause. Als fachkundiger Berater hast du Kontakt mit Menschen und erklärst den Kunden die Anlagen.

Mit Sorgfalt und Freude am Teamwork

Bei der Installation beziehungsweise Wartung von Gasgeräten und -leitungen ist Sorgfalt lebensnotwendig. Das ist aber nicht die einzige Anforderung. Du solltest auch mit englischsprachigen Unterlagen umgehen können, dich mit Vorschriften auskennen und gerne im Team arbeiten. Wenn du diese Voraussetzungen mitbringst, dann hast du die richtigen Anlagen, um Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu werden.

Vier Fachrichtungen bilden interessante Schwerpunkte – sowohl in der Ausbildung als auch danach:
  • Sanitärtechnik
  • Heizungstechnik
  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Erneuerbare Energien und Umwelttechnik
 Inhalte der Ausbildung
  • Prüfen und Messen von Anlagen und Anlageteilen
  • Fügen
  • Manuelles Trennen, Spanen und Umformen
  • Maschinelles Bearbeiten
  • Instand halten von Betriebsmitteln
  • Instand halten von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Installieren von elektrischen Baugruppen und Komponenten in versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Montieren und Demontieren von Rohrleitungen und Kanälen
  • Montieren, Demontieren und Transportieren von versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Herstellen elektrischer Anschlüsse von Komponenten versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Montieren von Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Transportieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Berücksichtigen nachhaltiger Energie- und Wassernutzungssysteme
  • Durchführen von Dämm-, Dichtungs- und Schutzmaßnahmen
  • Anwenden von Anlagen- und Systemtechnik sowie Inbetriebnahme von ver- und entsorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Funktionskontrolle und Instandhaltung von ver- und entsorgungsechnischen Anlagen und Systemen
  • Unterscheiden und Berücksichtigen von nachhaltigen Systemen und deren Nutzungsmöglichkeiten
  • Durchführen von Hygienemaßnahmen
  • Kundenorientierte Auftragsbearbeitung
  • Berücksichtigen von bauphysikalischen, bauökologischen und ökonomischen Rahmenbedingungen
  • Gebäudemanagementsysteme
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen sowie Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahme
Für Allrounder, die es einfach drauf haben – Technik, Zahlen, Fakten, Teamarbeit, Organisation und und und …
Allround und Könner – überall 🙂

Ob im kaufmännischen Bereich eines Betriebs oder im öffentlichen Dienst viele Tätigkeiten prägen deinen Arbeitsalltag: Du kannst mühelos am Computer arbeiten und bist fit im Umgang mit dem Internet. Um Termine zu planen oder Arbeitsabläufe zu organisieren, nutzt du die moderne Bürotechnik. Zudem bist du mit der Kundenbetreuung und der Personalplanung vertraut. Auch beim Briefeschreiben oder bei der reibungslosen Abwicklung des Zahlungsverkehrs bist du selbständig im Einsatz. Und im Bereich Öffentlichkeitsarbeit organisierst du auch unter Zeitdruck Tagungen, Seminare, Reisen und Besprechungen. Vor allem aber kennst du dich aus mit Zahlen und Fakten über den aktuellen Stand der Dinge. Du hast den Überblick über Einnahmen, Ausgaben, Produktionskosten, Löhne und Gehälter. Die Erstellung von Statistiken und Rechnungen ist für dich kein Problem.

Mit Herz und Hirn

Dafür solltest du einige Fertigkeiten mitbringen: Du kannst logisch denken und organisierst auch gern. Mit anderen zusammen zu arbeiten und gemeinsam Lösungen zu finden bereitet dir keine Schwierigkeiten. Zudem bist du fit in Sachen Rechtschreibung und hast auch etwas für Zahlen übrig.

Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse, Qualitätsmanagement
  • Beraten und Betreuen von Kunden, Verkauf
  • Einrichten des Arbeitsplatzes
  • Montieren und Installieren
  • Installieren von Systemkomponenten und Netzwerken
  • Messen und Analysieren
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen
  • Aufbauen und Prüfen von Steuerungen
  • Durchführen von Serviceleistungen
  • Analysieren von Fehlern und instand halten von Geräten und Systemen
Ausbildungsinhalte
  • Stellung des Ausbildungsbetriebes in der Gesamtwirtschaft
  • Berufsbildung
  • Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
  • Leistungserstellung und Leistungsverwertung
  • betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge
  • Organisation des Arbeitsplatzes
  • Arbeits- und Organisationsmittel
  • bürowirtschaftliche Abläufe
  • Statistik
  • Textverarbeitung
  • schreibtechnische Qualifikationen, Textformulierung und -gestaltung
  • Bürokommunikationstechniken
  • automatisierte Textverarbeitung
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Aufgaben des bereichsbezogenen Rechnungswesens
  • Grundlagen des betrieblichen Personalwesens
  • Aufgaben der bereichsbezogenen Personalverwaltung
  • Kommunikation und Kooperation im Büro und Bürokoordination
  • bereichsbezogene Organisationsaufgaben
  • Fachaufgaben einzelner Sacharbeitsgebiete
    • Allgemeine Verwaltung
    • Berufsbildung
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Umweltschutz
    • Betriebsratsbüro
    • Kundendienst
    • Mitgliederverwaltung
    • Forschung

Wir freuen uns auf coole Bewerbungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen (vorzugsweise PDF-Dokumente via E-mail an sandra@behrschmidt.de). Bei Fragen stehen wir jederzeit gerne schnell und unbürokratisch telefonisch unter +49 9262 9933-0 zur Verfügung.

Behrschmidt
Kälte- und Klimatechnik GmbH
Personalmanagement
Bahnhofstraße 15
96346 Wallenfels